Deutsch
Sprache: 
 

Videokonferenz / Teleteaching / Webinar


Beim Unterricht in Form von Videokonferenzen kommunzieren die Seminarteilnehmer und der Moderator ( Dozent ) miteinander, wie es in auch in einem örtlichen Klassenraum üblich ist. Dieser virtuelle Unterrichtsraum ist dadurch gekennzeichnet eine Bildschirmpräsentation ( Whiteboard ) den Lernenden einzublenden. Hier besteht keine Einschränkung bezüglich der eingesetzten Programme und Dokumentarten. Es können somit fertige Dokumente eingeblendet und bearbeitet werden. Handschriftliche Aufzeichnungen sind ebenfalls möglich. Durch Freischaltung der Teilnehmer können diese auch aktiv Dateneingaben vollziehen, was sich insbesondere beim Lernen von Anwendungsprogrammen anbietet. Alle abgespeicherten Dateien können den Seminarteilnehmern per Email zugestellt werden.

Dieses virtuelle Klassenzimmer, in dem Lernende und Lehrende räumlich verteilt miteinander kommunizieren, lässt Zeit optimieren und die Entfernung zum Unterrichtsort ist unerheblich. Die Kommunikation ist wie bei Präsenzlehre gegegeben. Die technischen Anforderungen sind nicht hoch. Es ist ein Internetzugang und ein Headset erforderlich. Die verwendete Plattform benötigt wenig Bandbreite bei der Internet-Verbindung. Für die Teilnehmenden entstehen dabei keine Kommunikationskosten.

 


 

Vorteile:

 

  • Arbeitszeiten / Schichtarbeit machen es möglich regelmäßig an Unterrichtsveranstaltungen teilzunehmen
  • Die Möglichkeit berufsbegleitend an einem Seminar teilzunehmen und kein Verzicht von Arbeitseinkommen
  • Keine Fahrzeiten zum Unterrichtsort und Verschwendung von zusätzlichem Zeitaufwand und Kosten
  • Umweltschonend durch bessere CO2-Bilanz
  • Keine lange Abwesenheiten von der Familie und dem sozialen Umfeld
  • Informationen fließen schneller ( sie sind nur einen Mausklick entfernt ) und die Intensität des Unterrichts ist hoch
  • Teuere Raumunterhaltskosten werden vermieden und der Kostenvorteil kann an die Seminarteilnehmer weitergegeben werden